10.06.2020 10:23 |

Gefährlicher Fund

„Fischer“ ziehen in Tirol Panzerfaust an Land

Einen ungewöhnlichen wie gefährlichen Fund machten am Dienstagabend zwei Deutsche im Tiroler Unterland! Beim so genannten „Magnetfischen“ im Thiersee (Bezirk Kufstein) bekam das Duo eine Panzerfaust an die „Angel“. Das Gebiet wurde von der Polizei großräumig abgesperrt.

Die beiden Deutschen im Alter von 28 und 35 Jahren trauten wohl ihren eigenen Augen nicht, als sie gegen 18.15 Uhr die Panzerfaust an Land zogen. Das Duo alarmierte daraufhin sofort die Polizei, die die Örtlichkeit aus Sicherheitsgründen großräumig absperrte.

Entminungsdienst rückte an
Das Kriegsrelikt wurde im Anschluss vom angeforderten Entminungsdienst fachmännisch zerlegt bzw. unschädlich gemacht. Gefahr für Personen bestand offenbar keine.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Samstag, 23. Oktober 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
5° / 13°
heiter
1° / 12°
heiter
3° / 10°
heiter
2° / 12°
heiter
3° / 14°
wolkenlos
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)