08.06.2020 09:14 |

„Krone“-Kommentar

Die Schwäche der Rivalen

Es wäre übertrieben zu behaupten, die türkise ÖVP erlebe gerade einen guten Lauf. Da gibt es mittlere bis schwere Pannen bei wirtschaftlichen und anderen Problemen. Dazu kommen Unfälle in der bisher verstörend glatten Kommunikation. Und dann noch die Ibiza-Untersuchungen.

Ein bitterer Cocktail, der eine Kanzlerpartei in Bedrängnis bringen könnte. Tut es aber nicht. Da und dort machen zwar Unzufriedene ihrem Unmut Luft. Vor allem in den konservativen Unternehmerkreisen rumort es.

Angesichts der frischen Kratzer am türkisen Lack zeigen die lange vom Erfolg Verwöhnten überraschend deutliche Anzeichen von Nervosität. Das ist daran zu merken, dass auf Kritik höchst robust reagiert wird. Von einer Regierungskrise ist man aber weit entfernt. Die Grünen glauben, es würde an ihnen liegen, dass die Koalition trotz grober Schnitzer stabil dasteht. Da überschätzen sie freilich ihre Rolle. Die Juniorpartner von Sebastian Kurz mögen zuletzt stärker geworden sein, so richtig überzeugend wirken sie nicht. Die konstant hohe Popularität von Kurz und seinem in fachlicher Kompetenz merkwürdigen Team hat einfach mit der Schwäche seiner Rivalen zu tun.

Die SPÖ bemüht sich tapfer. Ein Plan wird hinter vereinzelt gelungenen Aktionen nicht erkennbar. Die NEOS strampeln wacker. Unklar bleibt, ob sie Opposition oder nicht doch lieber Regierungspartner der Türkisen sein wollen. Und die FPÖ? Die kann noch immer kräftig kläffen. Mehr nicht.

Claus Pándi, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 15. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.