Verpuffung nach Tour

Feuerinferno im Jachthafen - Sportboot zerstört

Eine meterhohe schwarze Rauchsäule, Flammen und beißender Gestank waren Donnerstagnachmittag über dem Jachthafen Tulln (NÖ) zu sehen und riechen. Ein kilometerweit entfernter Feuerwehrmann reagierte sofort und schlug Alarm. Beim Eintreffen der Retter am Unglücksort stand ein Sportboot bereits in Vollbrand.

Donnerstag, kurz vor 14.45 Uhr. Der Schiffsführer legte mit seinem Sportboot nach einer gemütlichen Donauausfahrt im Hafen an, wie immer. Doch plötzlich machte es einen lauten Knall: Ersten Erkenntnissen zufolge kam es zu einer Verpuffung an Bord des Vehikels mit Innenbordmotor.

Jegliche Versuche des Besitzers, das vorerst kleine Feuer mit seinem Pulverlöscher einzudämmen, scheiterte. Die Flammen breiteten sich in Windeseile aus. Als die 17-köpfige Mannschaft der Feuerwehr, Polizei und Rettung eintraf, hatte das Feuer bereits auf ein weiteres festgemachtes Boot und auf den Schwimmsteg übergegriffen.

„Brand aus“ nach nur 30 Minuten: Boot zerstört
Nach 30 Minuten hatten die Florianis den Brand im Jachthafen bereits im Griff - während das Sportboot komplett zerstört wurde und im Donauwasser versank, konnte ein Vollbrand beim zweiten Boot rechtzeitig verhindert werden.

Um das gesunkene Wrack aus dem Wasser bergen zu können, mussten zuerst Teile des Stegs demontiert werden. Was zu der Verpuffung und zu dem Feuerinferno geführt hat, ist derzeit Gegenstand von Ermittlungen durch Brandexperten der Polizei.

Sandra Ramsauer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 12. Juli 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
12° / 22°
stark bewölkt
12° / 21°
stark bewölkt
10° / 23°
wolkig
12° / 22°
stark bewölkt
6° / 19°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.