31.05.2020 10:26 |

Unfall im Ötztal

Alko-Fahrt mit Muttis Auto endet mit Crash

Eine Schnapsidee mit fatalen Folgen: Ein 17-jähriger Führerscheinneuling schnappte sich am Sonntag in den frühen Morgenstunden im Tiroler Ötztal den Wagen seiner Mutter und fuhr diesen geradewegs gegen ein Tunnelportal. Der Pkw wurde komplett demoliert. Brisant: Der junge Lenker war stark alkoholisiert!

Der Unfall geschah gegen 5.40 Uhr, als der 17-jährige Einheimische mit dem Pkw seiner Mutter auf der B186 taleinwärts in Richtung Sölden fuhr. Auf Höhe der „Geiersbachgalerie“ verlor der Bursche plötzlich die Kontrolle über den Wagen, „er kam rechts von der Fahrbahn ab und prallte folglich gegen das Tunnelportal“, heißt es vonseiten der Polizei.

Erheblich verletzt und stark alkoholisiert
Der Führerscheinneuling wurde durch den wuchtigen Aufprall erheblich verletzt. Er wurde mit der Rettung zu einem Arzt gebracht, so die Polizei weiter. Ein durchgeführter Alkotest ergab, dass der 17-Jährige stark alkoholisiert war. Der Probeführerschein wurde ihm freilich abgenommen.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Juli 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
13° / 30°
heiter
10° / 29°
wolkig
11° / 27°
heiter
11° / 30°
wolkig
11° / 29°
heiter
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.