30.05.2020 11:00 |

Sponsorsuche

Walch kämpft um seine Zukunft

Der Lecher Magnus Walch ist aktuell die Nummer acht, im österreichischen Riesentorlauf-Ranking. Dennoch reichte es für den 27-Jährigen wie schon in der Vorsaison nicht für einen Platz im ÖSV-Kader. Aufgeben will Walch aber nicht, auch wenn die Sponsorensuche durch die Corona-Krise nioch schwieriger wurde. 

Die Freude wieder im Olympiazentrum Vorarlberg trainieren zu können, ist bei Riesentorlauf-Spezialist Magnus Walch groß. „Es fühlt sich richtig gut an wieder hier zu sein“, gesteht der 27-Jährige. Auch wenn sich nach dem Corona-Lockdown vieles verändert hat. „Früher hat man sich nach dem Training noch in der Kantine mit anderen Sportlerinnen und Sportlern ausgetauscht - das fällt nun fast völlig weg“, sagt der Lecher, der wie bereits in der Vorsaison keinen Platz in einem ÖSV-Kader bekommen hat.

Trotz dieses Umstands hat sich Walch, der aktuell als achtbester Österreicher in der FIS-Riesentorlauf-Punkteliste geführt wird, für eine Fortsetzung seiner Karriere entschieden. Auch wenn sich die ohnehin schone schwierige Suche nach Sponsoren durch die Corona-Krise noch weiterverschärft hat. „Derzeit schaut es auf meinem Konto eher mau aus“, versucht es Magnus gelassen zu nehmen. „Aber in Anbetracht der Situation ist das verständlich. Die Hoffnung ist, dass sich aber in den kommenden Wochen etwas tun wird.“

Etwas tun wird sich auf jeden Fall in Sachen Skitraining. „Klappt alles, werde ich schon bald wieder auf Schnee sein“, verrät Walch, der die kommenden Skitage auch noch für wichtige Materialtests nutzen möchte.

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 12. Juli 2020
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
10° / 21°
heiter
11° / 25°
wolkig
11° / 25°
heiter
11° / 24°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.