25.05.2020 14:30 |

Im Pongau

Generalsanierung auf der Tauernautobahn startet

Insgesamt 20 Millionen Euro fließen in die Sanierung der Tauernautobahn zwischen Werfen und dem Knoten Pongau. Die Arbeiten sollen bis zum Ende des Jahres fertigestellt werden. 

Bis Mitte Dezember sollen die 45 Jahre alte Straße sowie die Brücke beim Knoten Pongau in Richtung Villach saniert werden. Im nächsten Jahr stehen dann Arbeiten an der Fahrbahn Richtung Salzbug an. Eine neue Gewässer-Schutzanlage soll künftig auch die Fahrbahnwässer reinigen.

Insgesamt investiert die ASFINAG 20 Millionen Euro in die Sanierungsprojekte. In Fahrtrichtung Süden kommt es ab Herbst auch zu temporären Sperren der Anschlussperren Werfen/Pfarrwerfen. „Während der Bauarbeiten werden pro Richtung immer zwei Fahrstreifen zur Verfügung stehen, wobei diese je nach Bauphase auch im Gegenverkehr geführt werden“, sagt ASFINAG Projektleiter Stefan Spalt.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.