20.05.2020 10:21 |

60 Meter abgerutscht

Hund nach Alpinunfall per Heli ins Tal geflogen

Ein Hund ist am Dienstag von der Bergrettung vom Hohen Freschen (Vorarlberg) gerettet worden. „Finn“ war über die steile, felsige Ostwand des Berges abgerutscht, seine Besitzerin konnte ihn nicht gefahrlos selbst bergen. Bergretter seilten den Golden Retriever an und zogen ihn nach oben, ehe er mit dem Hubschrauber zum Tierarzt geflogen wurde. Er wurde leicht verletzt.

Die 43-jährige Hundebesitzerin war gegen 11 Uhr über den Binnelgrat vom 2004 Meter hohen Gipfel des Hohen Freschen abgestiegen. Etwa 15 Höhenmeter unterhalb des Gipfels kletterte sie über eine kleine Leiter mit drei Sprossen hinunter und wollte dann ihren Hund nachholen. In diesem Moment rutschte das Tier etwa 60 Meter in die 70 Grad steile, felsdurchsetzte Ostwand ab und blieb auf einem schmalen Felsvorsprung stehen.

Per Hubschrauber ins Tal geflogen
Da die Frau nicht gefahrlos zu ihrem Vierbeiner absteigen konnte, setzte sie einen Notruf ab. Drei Mann der Bergrettung Rankweil, unter ihnen ein Hundeführer, wurden mit dem Polizeihubschrauber zum Einsatzort geflogen. Sie seilten den Hund an und zogen ihn auf den Wanderweg, wobei ihnen Wanderer halfen. Schließlich wurde der Golden Retriever zum Gipfel getragen und per Hubschrauber ins Tal geflogen. Eine Untersuchung beim Tierarzt ergab, dass sich „Finn“ Prellungen zugezogen hatte. Menschen wurden nicht verletzt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
10° / 13°
leichter Regen
12° / 16°
leichter Regen
11° / 15°
leichter Regen
12° / 16°
leichter Regen