18.05.2020 12:00 |

Philipp Heidenreich

ARA-Flugrettung: Fresach hat einen neuen Leiter

Die ARA-Flugrettung hat einen neuen Flugrettungsleiter in Fresach. Markus Winkler gibt die Position an Philipp Heidenreich weiter

Seit fünf Jahren hat ARA-Flugrettungs-Kollege Markus Winkler auf der Station RK-1 in Fresach zusätzlich zum Stationsleiter die Position des leitenden Flugretters inne. „Diese Funktion wurde von Markus stets extrem kompetent, äußerst gewissenhaft und vor allem höchst kollegial ausgeübt“, bedankt sich die ARA-Flugrettung in einem Facebook-Posting. Jetzt will Winkler die Leitung aber abgegeben, um sich fortan noch intensiver um die Station kümmern zu können. Sein Nachfolger: Philipp Heidenreich. Er übernimmt mit sofortiger Wirkung die Funktion des leitenden Flugretters am RK-1. 

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.