11.05.2020 15:00 |

Universität Salzburg

Innovation Days: Studierende im kreativen Sprint

Zum bereits vierten Mal finden heuer die Innvoation Days der Universität Salzburg statt. Vom 13. bis 15. Mai 2020 bringen sie wieder namhafte Unternehmen und Studierende verschiedener Fachrichtungen und Hochschulen zusammen, um gemeinsam Lösungen für praxisrelevante Problemstellungen zu entwickeln. Thema ist die Digitalisierung.

Im 48-Stunden-Sprint geht es für die gemischten Teams von einer Idee zur digitalen Innovation bis zum fertigen Prototyp. Corona-bedingt finden die Innovation Days heuer erstmals virtuell statt. "Innovationen im Hörsaal zu lehren, funktioniert nur begrenzt. Wir können die theoretischen Grundlagen von Innovationsmethoden und Werkzeugen vermitteln, aber die Umsetzung kommt oft zu kurz. Mit den Innovation Days haben wir eine ideale Möglichkeit, Theorie und Praxis zu verbinden und das Wissen in ganz neuer Form zu vertiefen. Innovation im Austausch mit anderen konkret zu entwickeln und ihre Umsetzbarkeit mit reellen Unternehmensbeispielen zu diskutieren, ist eine einzigartige Lernerfahrung", sagt Katja Hutter, Professorin für Marketing und Innovation an der Universität Salzburg. Sie hat die Innovation Days in Salzburg vor vier Jahren ins Leben gerufen.

Sieger erhalten auch reelle Gewinne

80 Studierende machen heuer - ähnlich wie letztes Jahr - mit. Sie kommen von der Universität Salzburg (Recht und Wirtschaft; Psychologie; Digitalisierung-Innovation-Gesellschaft; Data Science), der FH Salzburg (Design und Produktmanagement; BWL) und der TU Wien (Maschinenbau; Software und Information Engineering; Technische Chemie; Medieninformatik und Visual Computing u.a.m.). Die Teams werden von erfahrenen Coaches unterstützt.

Neben Erfahrungen zu kreativem Arbeiten in multidisziplinären Teams aus Wirtschaft, Design und Technik gewinnen die Studierenden vor allem auch Einblicke in die Unternehmenspraxis. Sie können Kontakte knüpfen, Ehre und ECTS sammeln und es gibt auch reelle Gewinne. Das Siegerteam erhält 1000 Euro, die Zweit- und Drittplatzierten 750 bzw. 500 Euro.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol