09.05.2020 09:00 |

ÖFB-Cup-Tickets

Sehr erzürnt: Pinzgau plant Beschwerde

Seit gestern ist klar welche Salzburger-Amateurvereine die heiß begehrten ÖFB-Cup-Tickets für die kommende Saison bekommen. Die zwei besten Vereine des heurigen Spieljahres, der FC Pinzgau und SAK 1914, haben überraschenderweise keine Startberechtigung erhalten. Die Bosse beider Klubs sind darüber nicht erfreut.

Der Salzburger Fußballverband gab am Freitag Entscheidungen für kommende Saison heraus. Fix war, dass Salzburgligist Zell einen Neustart in der 2. Klasse Süd/West plant, FC Hallein in der 2. Landesliga Nord den Spielbetrieb einstellt. Die freien Plätze werden anhand der letztjährigen Tabellen nachbesetzt. Die 1. Landesliga und die 1. Klassen spielen für ein Jahr mit 15 Klubs.

Ebenfalls legte der SFV die drei Amateurteams fest, die nächste Saison am ÖFB-Cup teilnehmen dürfen. Neben dem letztjährigen Landescupsieger Anif sind die zwei bestplatzierten Teams aus der Abschlusstabelle der Regionalliga West 2018/19, Seekirchen und St. Johann, startberechtigt.

Die zwei besten Vereine dieses Spieljahres, FC Pinzgau und SAK, die erst durch einen „Krone“-Anruf von der Nichtberücksichtigung erfuhren, gehen leer aus. „Ich habe mit einem Ticket gerechnet“, stellt Andi Fötschl, der sportliche Leiter des SAK, enttäuscht klar. Auch Pinzgau ist über die Entscheidung alles andere als erfreut. „Wir werden mit dem SAK reden und dann womöglich zusammen eine Beschwerde einreichen,“ meinte Sektionsleiter Rottenspacher sehr erzürnt.

Philip Kirchtag
Philip Kirchtag
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.