07.05.2020 13:04 |

Werbung für Petition

Kickl: „Kampf gegen Corona-Wahnsinn“ in Graz

Zum „Kampf gegen den Corona-Wahnsinn“ - die FPÖ hat diesbezüglich eine Petition gestartet - hat FPÖ-Klubobmann Herbert Kickl am Donnerstag in Graz aufgerufen. Er prangerte eine „Fülle von Fehlentscheidungen“ der Regierung an und verlangte unter anderem, Veranstaltungen im Freien bei „smarter Distanz“ und mit „einfachen Hygieneregeln“ sofort wieder zu erlauben.

Zunächst forderte der steirische Klubobmann Mario Kunasek ein „Corona-Kabinett“ für die Landesregierung, um Maßnahmen gezielt umsetzen zu können sowie eine rasche Herstellung der „normalen Normalität“ anstatt der „neuen Normalität“. Kickl listete „Fehlentscheidungen“ und „Todsünden“ der Regierung auf. Man habe die Maßnahmen - vor allem den Shutdown - „als alternativlos erklärt“. Schweden habe dagegen einen anderen Weg gewählt, Geschäfte und Lokale blieben ebenso wie Schulen offen, was zu „Ergebnissen ähnlich wie wir sie haben“ geführt habe.

„Striptease vor Wirtschaftskammer“
Außerdem habe das Hilfsmanagement bisher nicht gegriffen: „Keiner kennt einen, der schon entschädigt worden ist“, war Kickl überzeugt. Schadenersatz sei gefragt, nicht Hilfestellung. Derzeit würden manche nur 500 Euro bekommen „und dafür muss er einen Striptease vor der Wirtschaftskammer hinlegen“.

Verordnungen mit „Spur der Verwüstung“
Die Verordnungen bezüglich Veranstaltungen und Gastronomie hätten „eine Spur der Verwüstung“ geschlagen, von abgesagten Maifeiern bis zum „Grand Prix als Geisterrennen“, wie „ohne Not“ der Schaden potenziert werde. „Veranstaltungen im Freien können problemlos durchgeführt werden“, war der Klubobmann überzeugt.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. Juni 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
12° / 22°
wolkig
12° / 22°
heiter
11° / 23°
wolkig
11° / 22°
wolkig
8° / 19°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.