01.05.2020 21:18 |

Fußball

Roman Wallner ist neuer Cheftrainer beim SAK

Wie bereits am Mittwoch in der „Krone“ angedeutet, ist Roman Wallner neuer Cheftrainer des SAK 1914. Mit 1. Mai übernimmt der 38-jährige Ex-Internationale das Amt beim ältesten Salzburger Fußball-Klub. Das gab der Regionalligist in einer Aussendung bekannt. Andreas Fötschl, der als sportlicher Leiter zu den Nonntalern zurückkehrt, steht Wallner im Trainerteam zur Seite.

Turbulente Zeiten beim SAK 1914. Nach der Entlassung aller Spieler und des Trainerteams vor gut einer Woche stellt sich Salzburgs ältester Fußballklub neu auf.

Zunächst wurde am Mittwoch bekannt, dass Andreas Fötschl als sportlicher Leiter zu den Nonntalern zurückkehrt. Fötschl musste im Herbst als Trainer trotz einer unglaublichen Siegesserie gehen. Der 46-Jährige war nun zwischenzeitlich als Co-Trainer beim Regionalliga-Konkurrenten FC Pinzgau engagiert, legte diese Tätigkeit in der Corona-Krise aber wieder zurück.

Schon im Herbst interimistisch auf der Bank

In den letzten drei Herbstpartien 2019 hatte Roman Wallner dann interimistisch von Fötschl übernommen, feierte drei Siege. Der 38-Jährige war bereits als Individualcoach für die Stürmer Teil des Trainerteams gewesen. Der Ex-Teamspieler (29 Spiele/7 Tore) wurde nun zum neuen Cheft bestimmt. Der SAK ist für den gebürtigen Grazer, der gerade die Trainerausbildung absolviert, das erste Cheftraineramt. Fötschl wird ihm dabei auf der Bank zur Seite stehen.

Alle Missverständnisse ausgeräumt

Der Verein teilte in einer Stellungnahme mit, dass nach einem langen und ausführlichen Gespräch zwischen dem Vorstand und Andreas Fötschl sämtliche Missverständnisse, welche zur Trennung im Herbst geführt hatten, geklärt werden konnten.

Primäres Ziel sei es, so viele Spieler wie möglich des aktuellen Kaders zu halten und auf möglichst hohem Niveau weiterzuarbeiten.

Ein Aufstieg in die 2. Liga, wie bis Jänner noch angepeilt, ist aber ad acta gelegt.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 31. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.