23.04.2020 14:24 |

Beute fallen gelassen

Tollpatschigkeit wurde Dieb (28) zum Verhängnis

Zu tollpatschig hat sich ein 28 Jahre alter Verdächtiger bei seinem Beutezug im Vorarlberger Dornbirn angestellt. Nachdem er offenbar schon stundenlang in einem Wohnhaus ausgeharrt hatte, um des Nächtens ungestört auf die Suche nach Diebesgut zu gehen, entglitt ihm das Objekt seiner Begierde - eine Bohrmaschine - just in dem Moment, als er sich davonstehlen wollte …

Der Lärm, den das zu Boden fallende Gerät verursachte, als der Einschleichdieb am Dienstag kurz vor 23.30 Uhr die Treppen vom Dachboden hinunterstieg, blieb natürlich nicht unbemerkt.

Hausbewohner hielt Verdächtigen fest
Der Bewohner des Hauses wurde auf den Eindringling aufmerksam und alarmierte die Polizei. Bis zum Eintreffen der Beamten hielt er den mutmaßlichen Täter fest, es folgte die Festnahme des Verdächtigen.

Wie die Polizei mitteilte, dürfte sich der mutmaßliche Täter bereits tagsüber unbemerkt Zugang zum Haus verschafft und auf eine günstige Gelegenheit gewartet haben. Er wird nach Abschluss der Erhebungen angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. März 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
0° / 10°
heiter
-1° / 14°
wolkenlos
-1° / 12°
heiter
-1° / 14°
heiter