23.04.2020 08:30 |

380-kV-Freileitung

Bewilligung am Dax Lueg ist fragwürdig

Wieder schalten sich die Anwälte der Freileitungsgegner ein. Diesmal geht es um die Genehmigung für die Arbeiten am Koppler Dax Lueg, die von den Gegner als rechtswidrig angesehen wird. Sie fordern die Aufhebung des Bescheids der Bezirkshauptmannschaft.

Mit der Dax Lueg-Straße in Koppl hat sich seit der letzten Woche ein weiterer Schauplatz rund um die 380-kV-Freileitungsproteste aufgetan. Jetzt fordert der Verein Fairkabeln, vertreten durch Anwalt Wolfgang List, die Aufhebung der Ausnahmegenehmigung für die überschweren Lkw-Fahrten. Eigentlich sind nur 16 Tonnen erlaubt.

Im Bescheid der Bezirkshauptmannschaft heißt es: „Die Bewilligung gilt nur für Fahrten auf der Dax Lueg-Straße ab km. 1,2 bis ca. km. 1,9 Zufahrt zur Forststraße Gottsreith im Gemeindegebiet von Koppl. Die Fahrten dienen der Lieferung von Material und Geräten auf die Flächen der Bundesforste zum Zweck des Wegebaus und der Wegeinstandhaltung auf Flächen der ÖBf.“ Das brachte vergangene Woche sowohl Bürgermeister auch als die Gegner in Rage. Denn die Wegbefestigung dient der Zufahrt zur Leitungsbaustelle – davon kein Wort. Weiters fehle eine nötige Vereinbarung mit der Gemeinde Koppl.

Felix Roittner

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)