Zehn Kubikmeter Müll

Bauschutt ins Grüne gekippt

Es gibt dreiste Müllsünder – und es gibt jenen Öko-Rowdy, der vergangene Woche in Retz im Weinviertel für Aufregung gesorgt hatte. Der Unbekannte entlud auf einem Lagerplatz neben dem örtlichen Friedhof nämlich zehn Kubikmeter Bauschutt. Die Entsorgungskosten muss jetzt die Gemeinde tragen. Sie erstattete Anzeige.

Eigentlich haben die Abfallsammelstellen im Bezirk seit einer Woche wieder geöffnet. So mancher will sich die krisenbedingten leeren Straßen wohl aber zunutze machen, um seinen Müll einfach so in der Natur zu „entsorgen“. In Retz gab es zuletzt gleich zwei solcher Fälle. „Um so viel Bauschutt abzuladen, muss der Täter mit einem Lkw oder einem großen Anhänger vorgefahren sein“, sagt Vizebürgermeister Stefan Lang. Auch die Polizei hat mittlerweile Ermittlungen aufgenommen – sachdienliche Hinweise werden bei der Gemeinde entgegengenommen. Auch in einem weiteren Fall: Hier wurde Rest- und Sperrmüll einfach in den Wald gekippt. „So geht das nicht!“, urteilte die Gemeinde im Internet und sucht den Schuldigen.

Ertappt werden konnte indes ein Müllsünder, der zwischen Großkrut und Bullendorf seinen Unrat an den Straßenrand warf. Denn Jagdaufseher Josef Kohzina und sein Kollege Josef Wiesinger waren sich nicht zu schade, den illegal entsorgten Müll zu durchsuchen. Und dadurch konnte der Schuldige entlarvt werden. Es handelte sich um einen Unternehmer aus Wien, der einem Freund im nahen Reintal bei der Entrümpelung von dessen Haus geholfen hatte. Die Aktion zog sich über mehrere Tage hin, der Müll landete allabendlich in der Natur. Die Verdächtigen sollen laut NÖN alles zugegeben haben.

Thomas H. Lauber, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Juli 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
15° / 27°
heiter
14° / 26°
heiter
12° / 27°
heiter
14° / 27°
wolkig
10° / 25°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.