18.04.2020 11:04 |

5,3 Kilometer Strecke

Radfahrer auf der A10

Gestern Abend wurde ein Radfahrer auf der Tauernautobahn aufgehalten. Der 40-Jährige Türke legte eine Strecke von insgesamt 5,3 Kilometern zurück. Nachdem er in Hallein auffuhr konnte er erst kurz vor Puch gestoppt werden.

Der ortsunkundige Radfahrer war mit seinem Fahrrad bei der Autobahnauffahrt Hallein auf die A10 aufgefahren. Zum Zeitpunkt der Anhaltung befand er sich bereits im Baustellenbereich zirka 500 Meter vor der Autobahnabfahrt Puch. Der Radfahrer wurde umgehend von der Fahrbahn und somit aus Gefahrenbereich der A10 gebracht. Anschließend konnte dieser unverletzt den Autobahnbereich verlassen. Auch sonst wurde bei dem Vorfall keine Person verletzt. Der Radfahrer wurde bei der Bezirkshauptmannschaft Hallein zur Anzeige gebracht.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.