Mo, 16. Juli 2018

100 Jobs gefährdet

04.08.2010 15:33

Obersteirischer Autozulieferer insolvent

Der obersteirische Autozulieferer Carpet & Acoustic Products GmbH mit Sitz in Kapfenberg ist insolvent. 159 Gläubiger sind betroffen, 100 Arbeitsplätze stehen auf dem Spiel - für die Betroffenen ein schwerer Schock.

Der durch die Wirtschaftskrise bedingte Absatzeinbruch in der Automobilbranche hat auch in der Steiermark nach wie vor dramatische Auswirkungen: Nachdem die Kapfenberger Firma Collins & Aikman 2005 Pleite gegangen ist, steht es nun auch um den Nachfolgebetrieb Carpet & Acoustic Products GmbH schlecht.

Weiterführung wird angestrebt
Das Unternehmen, welches unter anderem Magna Steyr mit Bodenteppichen beliefert, hat am Mittwoch ein Sanierungsverfahren beantragt. "Die Passiva betragen etwa sechs Millionen Euro und stehen Aktiva von 1,3 Millionen Euro gegenüber", so Gerhard Weinhofer von Creditreform. Laut den Kreditschützern werde aber an einer Weiterführung der Firma gearbeitet.

von Barbara Winkler ("Steirerkrone") und steirerkrone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.