Fronten verhärtet

Vertragspoker: Forderte Bayerns Neuer Mega-Gehalt?

Der Vertragspoker rund um Manuel Neuer ist um ein Kapitel reicher. Seit geraumer Zeit verhandelt der Super-Keeper mit den Bayern. Eine Einigung gab es bisher nicht. Nun berichten deutsche Medien, dass der 34-Jährige ein Mega-Gehalt vom deutschen Rekordmeister gefordert haben soll.

Laut der „Bild“ hat Neuers Berater Thomas Kroth bei Gesprächen mit den Verantwortlichen der Bayern über 20 Millionen Euro brutto Jahresgage für den Nationalkeeper verlangt. Dies habe den Klub von ÖFB-Teamspieler David Alaba ziemlich verärgert. Zu hoch seien die Forderungen.

Grund für die Mega-Summe sollen vereinsinterne Spekulationen über das Salär von Neuers Teamkollegen gewesen sein. So kratzen etwa Philippe Coutinho und Robert Lewandowski dem Vernehmen nach an der 20-Millionen-Euro-Marke.

XXL-Vertrag
Der Vertragspoker des Torhüters ist schon seit längerer Zeit ein großes Gesprächsthema in München. Neuer soll angeblich auch einen neuen Vertrag bis 2025 fordern. Was dem FC Bayern nicht gefällt. Denn somit würde Neuzugang Alexander Nübel, der im Sommer zu den Münchnern stoßen wird, über seine gesamte Vertragslaufzeit die Reservistenrolle drohen. Der deutsche Rekordmeister steckt in der Zwickmühle, bietet Neuer „nur“ eine Verlängerung um zwei Jahre an.

„Neuer sollte sich vor allem in diesen Zeiten daran erinnern, dass Dankbarkeit und Wertschätzung keine Einbahnstraßen sind“, stellte Legende Lothar Matthäus in seiner Sky-Kolumne zuletzt klar. Man darf gespannt sein, wann der Vertragspoker rund um den Star-Keeper zu Ende geht.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten