09.04.2020 13:06 |

Insassen festgenommen

Nach Schüssen: Zeugen der Wahnsinnsfahrt gesucht

Eine waghalsige Verfolgungsfahrt lieferten sich, wie berichtet, am Mittwoch im steirischen Feldbach ein 18-jähriger Lenker und dessen Beifahrer (16) mit der Polizei. Die beiden konnten nur mit Schüssen aus der Dienstwaffe gestoppt werden.

Es war kurz nach 18.15 Uhr, als Polizisten in Feldbach ein blauer Audi A4 mit SO-Kennzeichen bei einer Tankstelle in der Gleichenberger Straße auffiel. Sie beschlossen, Lenker und Fahrzeug zu kontrollieren. Doch dazu kam es nicht, denn der 18-jährige Lenker drehte das Auto um und raste davon!

Viele Menschen gefährdet
Sofort wurde eine Fahndung eingeleitet, die zuerst stadteinwärts führte. Dass diese in Summe 17 Kilometer lang dauern würde, ahnte da noch keiner! Währenddessen erlaubte sich der junge Mann mit seinem 16 Jahre alten Beifahrer und Freund zahlreiche gefährliche Manöver. So überfuhr er rote Ampeln, Sperrlinien, gefährdete etliche Verkehrsteilnehmer, indem er zum Überholen ansetzte und sich wieder einreihen musste, um eine Frontalkollision zu vermeiden.

Nur Schüsse konnten ihn stoppen
160 km/h zeigte sein Tacho, als er auf der B66 Richtung Mühldorf unterwegs war! Bei Taxberg umfuhr er eine Sperre der Polizei, um kurz darauf bei einer weiteren Sperre auf die Beamten zuzurasen. Nun ging es nicht mehr anders, die Polizisten mussten mehrere Schüsse abgeben, um den Wagen zu stoppen! Knapp vor einem Streifenwagen kam das Auto schließlich zum Stehen, Polizisten nahmen die Freunde fest. Im Pkw-Inneren entdeckten die Beamten dann auch noch eine Softgun. Weil er leichte Verletzungen erlitten hatte, musste der 18-Jährige im LKH Feldbach ambulant behandelt werden. Seine Einvernahme findet im Laufe dieses Tages statt.

Zeugen gesucht
Die Polizei sucht nun dringend nach Zeugen. Wer wurde Opfer der irren Fahrt, wer hat sie beobachtet? Gesucht wird vor allem nach dem Fahrer eines Mischwagens und dem Lenker eines Pkw dahinter, die auf der B66 gerade noch einer Frontalkollision entkommen konnten.

Bitte melden unter: 059/133-6120.

Monika Krisper
Monika Krisper
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 06. Juni 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
12° / 24°
einzelne Regenschauer
11° / 24°
einzelne Regenschauer
12° / 25°
wolkig
13° / 25°
wolkig
10° / 23°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.