06.04.2020 06:00 |

Blümel antwortet Usern

Kommt es nach der Krise zu Pensions-Kürzungen?

Die Regierung nimmt in der Corona-Krise viel Geld in die Hand, um Arbeitsplätze zu sichern und Unternehmen so gut wie möglich zu unterstützen. Kann der Finanzminister ausschließen, dass es künftig nicht doch zu Kürzungen von Pensionen, Sozialleistungen oder Arbeitslosengeld kommen wird? Woher kommt das Geld in Milliardenhöhe und welche Auswirkungen hat die Krise auf den Euro? Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) hat im Interview mit krone.tv die wichtigsten Fragen unserer User beantwortet.

Es koste Österreich viel Geld, dass es so viele Unternehmen wie möglich durch diese Krise schaffen, erklärt Blümel. Österreich habe in den vergangenen Jahren aber ein solides Budget gehabt. „Wir haben solide gehaushaltet und nach 60 Jahren sogar einen Überschuss erzielt“, so der Finanzminister. Das versetze die Regierung jetzt in die Lage, ausreichend helfen zu können. „Es stimmt, der Schuldenstand wird sich erhöhen, aber wir werden ihn auch wieder reduzieren können, so wie wir es die letzten Jahre getan haben.“ Zu Kürzungen wird es nicht kommen. Alle Fragen und Antworten sehen Sie im Video oben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.