02.04.2020 19:11 |

Home-Office-Förderung

Hanke: „Befinden uns in digitaler Umbruchphase“

Wien ist als wirtschaftliches Zentrum von Österreich ganz besonders von der Corona-Krise betroffen. Wegen des Umstiegs vieler Betriebe auf Home-Office fördert die Stadt Wien die Anschaffung von Hard- und Software für das Arbeiten von daheim mit sechs Millionen Euro: „Die Bevölkerung befindet sich in einer Umbruchphase. Der Umstieg von analog auf digital läuft viel schneller, als wir es eigentlich geplant hätten“, so der Finanz- und Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke (SPÖ) im Interview mit Gerhard Koller. Das ganze Interview sehen Sie im Video oben.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)