16.08.2004 16:29 |

Comeback in Ö

Stronach holt Baric zur Austria

Mit Kroatiens Nationalteam ist er bei der EM in Portugal gescheitert, danach legte er sein Traineramt zurück und nun ist er wieder aktiv! Otto "Maximale" Baric kommt - zumindest bis November - zurück nach Österreich und wird als sportlicher Berater bei der Wiener Austria tätig sein. Stronach hofft, mit dem 72-Jährigen wieder Linie ins Spiel seiner Mannschaft zu bringen.
Vizemeister Austria Wien hat einen schwachenAuftakt in die aktuelle Bundesligasaison hingelegt: Nach fünfRunden liegt der superreiche Klub aus Wien-Favoriten mit sechsZählern nur auf dem sechsten Tabellenplatz. Nur ein Siegund drei Remis stehen zu Buche, die fünfte Partie ging gegenSuperfund verloren.
 
Bestandsaufnahme gefragt
Ein alter Bekannter des österreichischen Fußballssoll nun den müden Beinen der Austrianer wieder auf die Sprüngehelfen. Geldgeber Stronach hat bekannt gegeben, dass Otto Baric- vorläufig bis November - unter Vertrag genommen wurde.Der Kroate wird hauptsächlich damit beschäftigt sein,die Stärken und Schwächen des Klubs herauszufinden,also eine Bestandsaufnahme durchzuführen. Basierend auf dieserGrundlage wird sich die Austria in Zukunft ihre Verstärkungensuchen.
 
Folgt bald ein Trainerwechsel?
Was Baric nicht tun wird: Auf der Trainerbank Platznehmen - aber auch das gilt wahrscheinlich nur vorläufig.Denn Stronach ließ bereits durchblicken: "Wir haben zwarmit Kronsteiner und Söndergaard ein gutes Betreuer-Duo, aberwenn wir weiter nicht gewinnen, muss man etwas ändern." Kronsteinerantwortete: Baric' Kompetenz ist unbestritten, wenn er aber aufder Bank Platz nehmen sollte, muss ich mir überlegen, obdas noch sinnvoll ist."
Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten