„Fühle mich gut“

Coronavirus: Arsenal-Trainer ist wieder gesund

Mikel Arteta, der spanische Trainer des englischen Fußball-Clubs Arsenal, ist nach der Ansteckung mit dem Coronavirus nach eigenen Angaben wieder gesund. Der 37-Jährige war am 12. März positiv getestet worden und hatte sich in Quarantäne begeben. „Ich fühle mich jetzt wirklich gut“, sagte Arteta dem spanischen Sender La Sexta. „Ich glaube, dass ich mich davon erholt habe.“

Es habe „drei oder vier Tage“ gedauert, bis er sich besser gefühlt und von den Symptomen erholt habe. Mehrere Arsenal-Profis hatten sich kurz darauf vorsichtshalber in Selbstisolation begeben. Ursprünglich war geplant, dass die Spieler am Dienstag nach zwei Wochen Isolation wieder zum Training erscheinen. Das sagte der Londoner Club jedoch ab.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 06. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.