Kunstturner Höck

Im Handstand durch die Krise

Steiermark
19.03.2020 17:31

Die Corona-Krise hat die Sportwelt praktisch zum Erliegen gebracht - Japans Premierminister Abe allerdings scheut aus Angst vor Milliarden-Schäden für sein Land die Absage der Olympischen Spiele im Juli in Tokio. Deshalb müssen sich auch die heimischen Kandidaten für die Sommerspiele weiterhin fit halten, auch wenn ein regulärer Trainingsbetrieb nicht mehr möglich ist. Was auch Vinzenz Höck erfinderisch werden lässt.

Der Grazer Turner erlebt in seiner Trainingsheimat Innsbruck, wo seit gestern strenge Quarantäne herrscht, kuriose Zustände: „Wir hätten eigentlich mit dem Team beim Weltcup in Doha sein sollen, wo’s die Möglichkeit zur Olympiaqualifikation gibt. Aber der wurde abgesagt. Auch unser Stützpunkt ist geschlossen - jetzt sind wir auf ein Heim-Workout reduziert.“ Normal trainiert Höck 30 Stunden pro Woche - jetzt gibt’s nur ein Schmalspurprogramm im 17 m²-Zimmer seiner Innsbrucker Wohngemeinschaft. „Ich hab mir Stützhilfen von unserem Stützpunkt mitgenommen. Handstandtraining ist neben ein bisserl Dehnen das Einzige, was möglich ist. Leider ist nach einer Woche das Gleichgewichtsgefühl dahin. Die Form, die ich mir in den letzten Monaten antrainiert habe, ist natürlich nicht zu halten. Alles für den Hugo! Aber es ist, wie’s ist.“

Turn-Profi Höck in seinem Homeoffice (Bild: zVg/Höck)
Turn-Profi Höck in seinem Homeoffice

Traum vom Regaleschlichten 
Letzte Qualifikationsmöglichkeit für die Turner wäre nun die EM in Baku ab 25. Mai: „Es ist aber höchst fraglich, ob diese zustande kommt. Offen ist auch, ob andere Quali-Ergebnisse zählen. Vieles ist jetzt ungewiss.“
Der 24-Jährige sieht´s aber sehr pragmatisch: „Ich bin jung genug - in vier Jahren gibt’s ja wieder Olympische Spiele.“
Vorerst wär’s dem Heeressportler nur recht, wenn er wie sein steirischer Kumpel Alex Benda zum Regaleschlichten eingeteilt werden würde: „Dann komm ich endlich aus dem dunklen Zimmer raus und könnte bei etwas Sinnvollem mithelfen.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele