krone.tv-Interview

Faßmann: „Zentralmatura frühestens Mitte Mai“

Coronavirus
19.03.2020 14:07

Im krone.tv-Gespräch mit Moderatorin Katia Wagner stellt Bildungsminister Heinz Faßmann klar, dass die Zentralmatura „definitiv nicht“ vor Mitte Mai stattfinden werde. Ein genaues Datum müsse aber erst festgelegt werden.

Der neue Maturatermin müsse dann auch mit den Zulassungsprüfungen für Studiengänge an Universitäten und Hochschulen akkordiert werden. Zwischen Matura und den Zulassungsprüfungen brauche es „ein bisschen Puffer“.

Schulöffnung ungewiss
Wann die Schulen wieder zum Normalbetrieb übergehen werden können, könne der Bildungsminister nicht sagen. Mitte nächster Woche wolle man die gesetzten Maßnahmen evaluieren und anschließend überlegen, wann „man wieder zur Normalität zurückkehren“ kann.

(Bild: Klemens Groh)

Mit E-Learning zufrieden
Mit dem Umstieg auf E-Learning ist Fassmann zufrieden. Er hat zwar „Angst gehabt, ob das funktionieren würde“, ist aber nun „überrascht“ davon, wie gut der Austausch zwischen Lehrern und Schülern funktioniert. Auch die Betreuung jener Schüler, die noch in den Schulen in Betreuung sind, laufe laut Minister reibungslos.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele