Hier im Video

„Welt hat Burnout“ - emotionaler Auftritt von Löw

So bekamen wir Deutschlands Bundestrainer noch nie zu sehen! Jogi Löw wirkte während der Video-Konferenz in der DFB-Zentrale in Frankfurt nachdenklich, bedrückt - und er war ungewohnt emotional. Statt über Fußball machte sich der Weltmeister-Trainer Sorgen wegen der Corona-Krise und um die Zukunft der Welt.

„Die letzten Tage haben mich sehr nachdenklich gestimmt“, so Löw. „Die Welt hat ein kollektives Burnout erlebt. Ich habe das Gefühl, die Natur stemmt sich gegen das Tun des Menschen. Das Tempo, das wir in den letzten Jahren vorgelegt haben, war nicht mehr zu toppen. Geld, Gier, Macht und größere Profite standen im Vordergrund. Hungersnöte und Naturkatastrophen haben uns nur am Rande interessiert. Jetzt haben wir etwas, das alle betrifft. Und wir realisieren, was im Leben wirklich zählt.“

Und weiter: „Bis vor wenigen Wochen haben wir uns noch auf die Entscheidungen in der Liga und der Champions League gefreut. Und wir beim DFB natürlich auch auf die Länderspiele gegen Spanien und Italien und die EM. Es hätte ein tolles Fest werden sollen. Jetzt hat die Corona-Krise die Welt fest im Griff und nichts ist mehr, wie es vorher war. Es ist jetzt aber überhaupt nicht wichtig, ob und wann die EM stattfindet, wie die nächste Saison läuft.“

Große Spende
Deshalb hat die deutsche Nationalmannschaft auch im Zuge der Coronavirus-Pandemie 2,5 Millionen Euro für soziale Zwecke gespendet und ihre Fans aufgerufen, sich ebenfalls zu engagieren. „Wir müssen in solchen Zeiten aufeinander schauen - wir haben uns auch unsere Gedanken gemacht und spenden für einen guten Zweck 2,5 Millionen Euro“, sagte Kapitän Manuel Neuer.

In dem Instagram-Video der DFB-Auswahl sagte Neuer weiters: „Wir alle sind ein ganz großes Team, nicht nur auf dem Fußballplatz, sondern auch in unserer Gesellschaft. Das merkt man in Zeiten wie diesen.“ Neben dem Tormann des FC Bayern München riefen einige weitere Spieler die Fans zu Spenden auf. Löw selbst geht mit gutem Beispiel voran. Der Bundestrainer und Manager Oliver Bierhoff wollen, wie von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder gefordert, auf einen Teil ihres Gehalts verzichten.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 30. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.