18.03.2020 12:19 |

Lösung gesucht:

Pflege von Senioren sichern

Die Corona-Krise stellt die Menschen in vielen Bereichen vor neue Herausforderungen und Probleme.

Besonders angespannt sind natürlich jene, die in der Pflege tätig sind oder pflegebedürftige Angehörige zu versorgen haben. Im Burgenland ist die Betreuung derzeit gesichert. Und das Land rüstet sich für die kommenden Wochen. Derzeit kann der Betrieb in den heimischen Sozialeinrichtungen noch gut aufrechterhalten bleiben. Dennoch werde derzeit intensiv an einem Modell gearbeitet, wie auch in den kommenden Wochen die Versorgung gewährleistet werden kann. „Rund 1200 Personen arbeiten im Burgenland in Altenwohn- und Pflegeheimen, im Behindertenbereich und der Hauskrankenpflege. Darunter befinden sich 201 Personen aus Ungarn und 48 aus Slowenien. Um bei möglichen Problemen bei der Ein- und Ausreise keine Einbußen in Kauf nehmen zu müssen, werden kostenlose Quartiere im Nord- und Südburgenland angeboten. In ihren eigenen Wirkungsbereichen tun dies auch die Trägerorganisationen“, sagt Illedits.

Zitat Icon

Die Mitarbeiter in den Sozialeinrichtungen leisten Übermenschliches. Dafür gebührt ihnen Dank.

Soziallandesrat Christian Illedits

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Sicherstellung der 24-Stunden-Pflege im Land. Auch hier will die Regierung den rund 3000 Kräften aus Rumänien, der Slowakei, Ungarn, Kroatien und Slowenien Hilfestellung geben. Illedits führte dazu intensive Gespräche mit den Agenturen. „Das gemeinsame Ziel ist, den Turnus der Personenbetreuerinnen zu verlängern“, so der Landesrat. Ab heute gilt in Ungarn ein Einreiseverbot für nicht ungarische Staatsbürger. Das Land Burgenland führt in allen Bereichen Gespräche, um die Ein- und Ausreise unabkömmlichen Personals zu gewährleisten. Außerdem wurde auch auf das Angebot den Bundes reagiert, Zivildiener für die Pflege heranzuziehen.

Sabine Oberhauser, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
6° / 12°
bedeckt
6° / 18°
stark bewölkt
5° / 13°
bedeckt
6° / 12°
bedeckt
6° / 14°
stark bewölkt