18.03.2020 07:00 |

Weniger Verkehr:

Airport setzt Maßnahmen wegen Minimal-Betrieb

Der Salzburger Flughafen reagiert auf Covid-19: Der Airport fährt ab sofort auf Minimal-Betrieb zurück! „Wir beschränken uns im Moment auf jene Flüge, die noch angemeldet sind“, sagt Flughafen-Sprecher Alexander Klaus. Für Polizeieinsätze, Rettungs- und Notfallflüge steht eine Bereitschaftsmannschaft bereit.

Damit zieht der Airport den anderen Bundesländer-Flughäfen nach – auch Salzburg ist vom europaweit eingeschränkten Flugbetrieb massiv betroffen: „Wir hatten am Dienstag insgesamt acht Starts und Landungen. An durchschnittlichen Tagen haben wir 25 bis 27“, so Sprecher Klaus.

Großteil der Mitarbeiter bleibt vorerst daheim
Der Airport rechnet in dieser Woche täglich mit rund acht Ankünften und Abflügen. Der Großteil der 370 Mitarbeiter starken Stammmannschaft bleibt deshalb vorerst daheim: „Wir haben quasi über Nacht fast 80 Heimarbeitsplätze kreiert, bauen Alturlaube und Zeitguthaben ab“, so Flughafen-Chefin Bettina Ganghofer. Nachsatz: „Wir prüfen alle Bereiche und bewerten laufend weitere Maßnahmen und kommunizieren diese so transparent wie möglich an die Mitarbeiter weiter. Wir wollen und werden die Jobs erhalten.“

Nicht daheim bleiben die Mitarbeiter von Resch und Frisch und der Sparkasse: Sie werden weiter in den Flughafen-Filialen arbeiten. Alle anderen Geschäfte und Gastronomie Einrichtungen bleiben geschlossen. Der Flughafen empfiehlt, vor Reiseantritt den Status des Fluges beim Reisebüro, dem Veranstalter oder der Airline direkt zu erfragen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.