Aktuelles im Ackerbau

Kürbisse aus OÖ setzen sich am Markt schon durch

Die Selbstversorgung eines Landes puncto Ernährung bekommt angesichts „Corona“ und den wirtschaftlichen Folgen höheren Wert. Die Landwirte in Oberösterreich müssen aber Anbau und Saatgut an den Klimawandel anpassen. Das Wintergetreide wächst derzeit gut heran.

„Die Fähigkeit zur Selbstversorgung eines Landes ist angesichts einer Bedrohung wie dem Corona-Virus wichtig“, sind sich Landesrat Max Hiegelsberger und Pflanzenbauexperte Christian Krumphuber einig. Dass die Landwirtschaft Anpassungsfähigkeit an den Klimawandel besitzt, zeigt die Bilanz: Bei Brotgetreide ist 90 Prozent Selbstversorgung vorhanden, bei Bier und Wein 100 Prozent. Bei Obst aber nur 40, Gemüse 46 Prozent. Größtes Defizit: Pflanzliche Öle mit nur 30 Prozent.

Zuckerrüben sind Hit
„Der Klimawandel ist für Landwirte nicht abstrakt, sondern täglich Realität - wir müssen uns anpassen“, betont Krumphuber. Und das ist in den letzten Jahren auch gelungen. Doch auch heuer müssen sich die Landwirte auf einen heißen, trockenen Sommer einstellen. Der warme Winter sorgte bisher für gesundes Wintergetreide, das schon heranwächst. Hafer und Sommergerste sind im Anbau rückläufig, es wird zu trocken. Sojabohne setzt sich nur langsam durch. Erfolgreich sind Zuckerrüben-Bauern, der Bedarf der heimischen Zuckerindustrie bleibt groß. Auch der Kürbis führt in OÖ immer mehr zum Erfolg: „Einige Betriebe haben sich am Markt gut etabliert“, sagt Christian Krumphuber.

Elisabeth Rathenböck, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.