Brutzlplatz vom Tisch

Software-Spezialist kauft Grillfläche in Pichling

Kurios! Vorgestern erfuhr Celum-Boss Michael Kraeftner von der „Krone“, dass die Stadt neben seiner Firma eine Grillzone errichtet. Gestern, nach einem Telefonat mit SP-Liegenschaftsreferentin Regina Fechter, gab’s nun erste Kaufverhandlungen. Heißt: Im Südpark ist die neue Brutzlfläche bereits wieder Geschichte.

Stadträtin ließ Worten Taten folgen
Das ging schnell! Und eines muss man SP-Stadträtin Regina Fechter lassen: Ihrer Aussage „Ich nehme die Bedenken von Anrainern ernst“, ließ sie gestern Taten folgen. Denn in der „Krone“ tat Celum-Geschäftsführer Michael Kraeftner seinen Unmut über die geplante öffentliche Grillzone unmittelbar neben seiner Firma im Pichlinger Südpark kund, meinte fassungslos: „Wenn das kommt, können wir zusperren.“

Direkt in Kaufverhandlungen getreten
Der Unternehmer fühlte sich vor allem deshalb vor den Kopf gestoßen, weil ihm dieser Grund seitens der Stadt bereits schon einmal für den Firmenausbau in Aussicht gestellt wurde. Nach einem klärenden Telefonat von Fechter und dem Celum-Chef ließ die Liegenschaftsreferentin dann ausrichten: „Die Grillzone in Pichling ist vom Tisch. Wir sind direkt in Kaufverhandlungen getreten.“

FP-Stadtvize denkt über Fahrverbot nach
Die geplante Grillzone in Plesching soll so die einzig neue bleiben. Doch auch hier ist der Unmut groß. Was FP-Stadtvize Markus Hein verstehen kann: „Ich halte es für einen völlig falschen Zugang mit aller Gewalt neue Zonen errichten zu wollen. Ich hab’ mir die Situation in Plesching angesehen und sie ist nicht nur in Sachen Parkplätze fatal.“ Er will prüfen, ob per straßenpolizeilicher Verordnung ein Halte-, Park- oder gar Fahrverbote möglich wären. Zudem fordert die FPÖ die Liegenschaftsreferentin im heutigen Gemeinderat auf, von der neuen Grillfläche Abstand zu nehmen.

Mario Ruhmanseder
Mario Ruhmanseder
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.