04.03.2020 09:00 |

Teures Wohnen

Mehr Angebot als Nachfrage nötig

Die Preise für Wohneigentum sind auch im Vorjahr wieder massiv gestiegen. Laut Arbeiterkammer müsste mehr gebaut werden.

Herr Präsident Peter Eder, wie sehen Sie die Entwicklung der Wohnpreise im vergangenen Jahr?

Die Mieten sind auf einem sehr hohen Niveau und der Quadratmeterpreis in der Stadt Salzburg hat die 5000-Euro-Grenze erreicht. Das passiert, wenn zu wenig gebaut wird.

Wieviel neue Wohnungen wären pro Jahr notwendig?

Es geht vor allem um den sozialen Wohnbau. Unsere Experten gehen davon aus, dass 1000 geförderte Miet-, 500 Mietkauf- und 500 Eigentumswohnungen pro Jahr nötig sind. Denn wir brauchen mehr Angebot als Nachfrage. Derzeit werden in Salzburg nicht einmal 700 geförderte Wohnungen gebaut.

Neue Wohnungen benötigen viel Grund.

Wir müssen auch über Verdichtungen reden. Da gebe ich Landesrat Sepp Schweiger recht. Dort wo es verträglich ist, sollte auch ein Stockwerk höher gebaut werden.

Gibt es noch weitere Möglichkeiten?

Ja, wenn Grün- in Bauland umgewidmet wird, sollte ein Teil für den sozialen Wohnbau verwendet werden. Die extreme Wertsteigerung würde es rechtfertigen.

FR

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.