Am Heimweg verunglückt

Nach tödlichem Sturz in Traunsee trauert Familie

Warum Herbert H. nach dem „Häuslerball“ in Altmünster noch bis ans Traunseeufer runtergegangen war, wird sich vermutlich nicht mehr klären lassen. Dabei ist er leider ausgerutscht und ins kalte Wasser gefallen. Der Kälteschock war für den Organismus zu viel, der 46-Jährige erlitt einen Herzstillstand.

„Wir sind alle tief betroffen von diesem unsäglichen Schicksalsschlag, der Herbert H. ereilt hat. Ich wünsche jetzt vor allem den Angehörigen ganz viel Kraft für diese schwere Zeit“, sagt Elisabeth Feichtinger, Bürgermeisterin in Altmünster.
Der 46-Jährige Linienbus-Chauffeur hatte, wie berichtet, am Faschingsdienstag in der Heimatgemeinde ein Gschnas besucht und sich dann zu Fuß auf den etwa zwei Kilometer langen Heimweg aufgemacht.

Abstecher
Dabei dürfte er einen kleinen Abstecher an den Traunsee gemacht haben, wo er auf Höhe eines Fischrestaurants ausgerutscht und ins kalte Wasser gefallen ist. H. stürzte über eine 50 Zentimeter hohe Uferverbauung aus Naturstein. Als er am Aschermittwoch noch nicht daheim war, schlug seine Lebensgefährtin Alarm. Bei einer großen Suchaktion wurde H. fünf Meter von einem Bootshaus entfernt im Wasser treibend von Feuerwehrleuten mit einem Boot gefunden.

Leichenbeschau
Wie die kriminalistische Leichenbeschau ergab, dürfte H. als Folge des Kälteschocks einen plötzlichen Herzstillstand erlitten haben.Er hinterlässt auch einen Sohn im schulpflichtigen Alter.

Jürgen Pachner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol