22.02.2020 07:30 |

In Lehm konserviert

6000 Jahre altes Ulmenblatt in England freigelegt

Bei einer archäologischen Notgrabung in der Grafschaft Lancashire im Nordwesten von England haben Archäologen in Lehm ein perfekt erhaltenes Blatt, das vor rund 6000 Jahren von einer Ulme gefallen ist, entdeckt und freigelegt. Die Grabungen nahe Blackpool waren notwendig geworden, weil dort ein Stück Land für eine knapp fünf Kilometer lange Schnellstraßen-Umfahrung gerodet wurde.

Die Küstenregion ist heute sumpfig und das östliche Ende der geplanten Umgehungsstraße mehr als zehn Kilometer vom Meer entfernt. Möglicherweise sei dieses Stück Land noch unter Wasser gelegen, als das Blatt von der Ulme fiel, berichtete die englische Tageszeitung „Daily Mail“.

Neben dem Blatt sei auch eine Auswahl steinzeitlicher Werkzeuge und Töpferwaren entdeckt und freigelegt worden, so das staatseigene Unternehmen Highways England, das für den Betrieb, die Instandhaltung sowie den Ausbau der englischen Autobahnen und Hauptverkehrsstraßen zuständig ist.

„Wir haben umfangreiche Ablagerungen von Torf und maritimer Tonerden entdeckt, die zur Erhaltung alter Pflanzenreste beigetragen haben und uns Informationen über die lokale Vegetation, das Wasser, das Klima und die menschliche Aktivität liefern“, wird Grabungsleiter Fraser Brown in der „Daily Mail“ zitiert.

Steinzeitliche Werkzeuge und Keramik gefunden
Man habe auch Keramik, Steinwerkzeuge (Bild oben) und verkohlte Überreste gefunden, die darauf hinweisen würden, dass in der Mittelsteinzeit Jäger und Sammler am Rande des Wassers und später neolithische und bronzezeitliche Bauern am Rande eines Salzsumpfes jagten und möglicherweise dort ihre Lager aufschlugen, so der Forscher.

Wilhelm Eder
Wilhelm Eder
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 10. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.