17.02.2020 12:17 |

„Linie nicht gewöhnt“

„Bella Ornella“ kommt im Privatjet angeflogen

Ornella Muti, Richard Lugners Begleitung am Wiener Opernball am Donnerstag, wird am Dienstagnachmittag im Privatjet von Italien nach Österreich reisen. „Sie ist Linienflüge nicht gewöhnt“, ließ Lugner wissen. „Es ist zwar teuer genug, aber was bleibt mir übrig?“

„Wenn sie Lust hat, dann gehe ich noch mit ihr abendessen, wenn nicht, dann nicht“, verriet der Baumeister, der ihr auch ein exklusives Shuttleservice vom Flughafen und wieder zurück bieten wird.

Hocherfreut war der Baumeister über die durchwegs positiven Reaktionen auf seinen in letzter Minute engagierten Gast. „Sie ist wirklich super“, sagte Lugner über Muti. Ursprünglich hätte ihn ja Ski-Ikone Lindsey Vonn begleiten sollen. Die Sportlerin sagte aber unerwartet ab.

Persönlicher Vertragsverhandlungsrekord
Einen Rekord gab es bei den Vertragsverhandlungen: Ein gemeinsamer Freund fädelte den Kontakt zu Muti ein und fühlte vor, ob die Schauspielerin rund um den Opernball noch verfügbar ist. „Der Vertrag kam dann binnen einer Stunde zustande, so etwas hatte ich noch nie“, sagte Lugner.

Das Management bestand lediglich auf eine Aufzahlung wegen der Pressekonferenz und der Autogrammstunde. „Ich habe gesagt, das ist mir egal - und die Summe überwiesen, bevor ich den Vertrag überhaupt unterschrieben habe“, erzählte der Baumeister.

„Sehr toll und pflegeleicht“
Vor dem Ball wird Muti das klassische Lugner-Standardprogramm durchlaufen: Am Mittwoch ist für 13 Uhr eine Pressekonferenz in der Lugner City angesetzt, danach gibt die italienische Schauspielerin ab 14 Uhr in dem Einkaufszentrum eine Stunde lang Autogramme. Vor dem Ball am Donnerstag steht um 18.30 Uhr ein Abendkleid-Shooting im Grand Hotel an, danach geht es zum Abendessen.

Spezielle Wünsche hat Muti bisher noch nicht geäußert. „Ich habe auch schon gehört, dass sie sehr toll und pflegeleicht ist und alles mitmacht“, meinte der Baumeister.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol