Erfolgreiche Rettung

Frau überstand 80-Meter-Sturz auf dem Krippenstein

Eine 26-jährige Skifahrerin aus Wien hat am Samstag einen Sturz über 80 Meter tiefes Steilgelände am Krippenstein in Oberösterreich leicht verletzt überstanden. Die Skifahrerin konnte sich vor der nächsten hohen Felswand gerade noch halten.

Laut Bergrettung hörte ein Begleiter die Hilferufe und setzte die Rettungskette in Gang. Die Wienerin und ihr Partner waren schon den ganzen Tag im ungesicherten freien Skiraum im Tiefschnee am Krippenstein unterwegs. Sie wollten über die Angeralm ins Tal, dabei stürzte die Frau, verlor die Skier und stürzte rund 80 Meter über den felsdurchsetzten Hang, bevor sie sich an einem kleinen Vorsprung festhalten konnte.

Taubergung
Die Bergretter fuhren mit Skiern zur Unfallstelle ab und sicherten die Frau vor einem weiteren Absturz. Der Notarzthubschrauber rettete sie mittels Taubergung und flog die 26-Jährige ins Spital nach Schladming. Die Skifahrerin dürfte mit Prellungen und Abschürfungen davongekommen sein.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 28. Oktober 2020
Wetter Symbol