12.02.2020 12:06 |

Rettung naht!

Krokodil seit Jahren in Reifen gefangen

Es klingt wie aus einem „Crocodile Dundee“-Film: Ein Australier will in Indonesien ein Krokodil von einem Reifen um den Hals befreien. Der Fernseh-Tierexperte Matt Wright reiste dazu extra nach Palu auf Sulawesi.

Das Krokodil steckt schon lange in Nöten, erstmals wurde es 2016 mit dem Reifen um den Hals gesehen. Bisher waren alle Versuche, es zu retten vergeblich. Ein Wettbewerb mit Belohnung wurde abgesagt, weil sich niemand meldete, der dem Tier helfen wollte. Nun will Wright, bekannt aus der „National Geographic“-Sendung „Outback Wrangler“, sein Glück versuchen.

Eine Falle im Fluss sei bereits installiert, berichtete der Krokodilfänger. Wie der regionale Naturschutz-Chef Hasmuni Hasmar sagte, bereitet Wright zudem Mitglieder von Hasmars Spezialteam auf die Reptil-Rettung vor. Auch der Krokodilbezwinger Chris Wilson soll dabei sein.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.