So, 20. Jänner 2019

Bürger empört

10.07.2010 13:17

Grazer Kastellhof: Abrissbirne statt Denkmalschutz

Nichts ist aus der Rettung des Kastellhofs im Grazer Bezirk Jakomini geworden: Eigentümer SOB hat am Freitag mit dem Abriss begonnen. Die Bürgerinitiative ist empört: "Hier wurden Zusagen gebrochen!" Die KPÖ kritisiert: "Denkmalschutz ist in Graz nichts mehr wert!" Von der SOB war niemand für eine Erklärung erreichbar.

Für Montag wird eigentlich eine Stellungnahme des Landeskonservators erwartet - es sind ja neue Fakten aufgetaucht. Peter Laukhardt, ein Stadtgeschichtsforscher, will Beweise gefunden haben, dass der Kastellhof 1409 erstmals erwähnt worden wäre. Diese Stellungnahme, die einen Abriss möglicherweise verhindert hätte, ist jetzt obsolet. Tatsache ist, dass die SOB seit 2007 über einen Abrissbescheid verfügt. Auch das Bundesdenkmalamt hatte einst keine Einwände. Anstelle des Kastellhofs wird in der Jakob-Redtenbachergasse bzw. Kolpinggasse ein sechsgeschossiges Wohnhaus errichtet.

Die Bürgerinitiative beruft sich auf eine Zusage der SOB Sprecherin Sarah Andersson: "Die SOB hat versprochen, dass sie das alte Haus, wenn wir einen Investor auftreiben, um zwei Millionen Euro verkaufen würde. Wir hätten bis Ende Juli Zeit gehabt. Ich habe von diesem Gespräch einen Tonbandmitschnitt!" Ein Kärntner Investor soll angeblich Interesse gezeigt haben.

Amtsmissbrauch
Scharfe Kritik an dem für das Bauamt zuständigen Bürgermeister Siegfried Nagl kommt von KPÖ-Gemeinderat Andreas Fabisch: "Nagl hätte den Abriss per Weisung vorerst stoppen können!" Im Bürgermeisteramt heißt es dazu: "Das ist Anstiftung zum Amtsmissbrauch. Es liegt ja ein gültiger Abrissbescheid vor."

von Gerald Richter, "Steirerkrone"

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Nürnberg - Hertha 1:1!
LIVE: Behrens erzielt den verdienten Ausgleich!
Fußball International
Hofreitschule-Streit
Was verstehen Sie von Lipizzanern, Frau Klima?
Österreich
Plastik für den Papst
PVC-Helme aus 3D-Drucker für Schweizer Garde
Elektronik
Weltcup: Niskanen-Sieg
Langlauf: Hauke holt als 23. in Otepää Punkte!
Wintersport
Biathlon: Hauser 13.
Eberhard in Ruhpolding nur von Bö geschlagen
Wintersport
Neuer Stürmer
Bald Rapidler? Maurides im Anflug auf Wien
Fußball National
„Akribisch“ ermittelt
Überfall auf Trafik geklärt: Steirer festgenommen
Burgenland
Steiermark Wetter
-4° / 2°
wolkig
-4° / 1°
wolkig
-4° / 2°
wolkig
-2° / 0°
stark bewölkt
-7° / -1°
heiter

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.