04.02.2020 15:00 |

Feuer in Zelle

250.000 Euro Schaden in Justizanstalt Mittersteig

250.000 Euro Schaden und bis auf Weiteres kein Normalbetrieb möglich - so lautet die vorläufige Bilanz nach dem Vollbrand einer Gefängniszelle in der Justizanstalt Mittersteig in Wien-Margareten. Wie berichtet, hatten am Sonntagabend Flammen aus einer Zelle geschlagen, nachdem eine Matratze in Brand gesteckt worden war. 49 Häftlinge wurden in die Justizanstalt Josefstadt verlegt.

Dank des beherzten Einsatzes der Justizwachebeamten wurden alle Insassen unverletzt gerettet, drei der Beamten verletzten sich dabei. Laut Angaben von Feuerwehrsprecher Gerald Schimpf erlitten sie Rauchgasvergiftungen, als sie Häftlinge aus dem betroffenen Bereich in Sicherheit brachten.

Die Feuerwehr, die gegen 18.30 Uhr alarmiert worden war, stand mit 16 Fahrzeugen und 80 Mann im Einsatz. Auch der Katastrophenzug der Wiener Berufsrettung rückte an.

Brand in Zelle wurde rasch gelöscht
Beim Eintreffen hatten die Justizwachebeamten die Insassen bereits in Sicherheit gebracht. „Sie haben vorbildlich agiert“, lobte Schimpf. Der Vollbrand der Zelle wurde rasch gelöscht. Länger waren die Einsatzkräfte damit beschäftigt, das stark verrauchte Gebäude zu belüften. Nach eineinhalb Stunden konnte die Feuerwehr wieder abrücken.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.