07.07.2010 20:37 |

Test-Comeback

Rossi 32 Tage nach Beinbruch wieder auf dem Motorrad

Kehrt Valentino Rossi viel, viel früher als erwartet in die Motorrad-WM zurück? Der MotoGP-Weltmeister hat jedenfalls am späten Mittwochnachmittag auf einer Yamaha seine Fitness getestet. Das Comeback am Sachsenring in eineinhalb Wochen wird konkreter. Obwohl viele besorgt fragen: Riskiert Rossi damit nach seinem Schienbeinbruch zu viel?

In der Druckkammer hat Rossi sein rechtes Bein auf Vordermann gebracht. Am Mittwoch verriet WM-Arzt Claudio Costa: "Für mich ist Valentinos Fortschritt eine gewisse Genugtuung. Ich hatte ja immer eine kurze Genesungszeit prophezeit." 

Fakt ist: Exakt 32 Tage nach seinem Sturz beim Training für den Grand Prix von Mugello, wo er sich einen offenen Schienbeinbruch zugezogen hatte, setzte sich Rossi wieder auf ein Motorrad. Mit einem Yamaha-Superbike des Sterilgarda-Teams von Ex-Superbike-Weltmeisters James Toseland testete der MotoGP-Superstar, der eine extra angefertigte Lederkombi mit zusätzlichen Protektoren und einem größeren rechten Stiefel trug, seine Fitness. Und will danach entscheiden, wann sein Comeback nun tatsächlich stattfinden kann. Gut möglich, dass es bereits am Sachsenring in eineinhalb Wochen steigt.

Riskiert Rossi damit nicht zu viel? "Ein weiterer Sturz wäre ein Problem", sagt auch Doktor Costa, beruhigt aber: "Der eingesetzte Nagel ist sehr groß, und die Schrauben können kaum brechen."

Kronen Zeitung und krone.at

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten