21.01.2020 07:00 |

REA warnt vor Klagen

Außerfern möchte in der Barrierefreiheit aufholen

Barrierefreiheit macht das Leben für Betroffene leichter. Obwohl gesetzlich vorgeschrieben, gibt es auch im Außerfern massive Defizite. Die Regionalentwicklung Außerfern (REA) bietet daher nun kostenlose Barrierefrei-Schulungen für Unternehmer, Planer und Kommunalpolitiker an. Erster Termin ist der 5. Februar.

„Vielen Betreibern von Restaurants, Beherbergungsbetrieben und Geschäften ist nicht bewusst, dass sie grundsätzlich dazu verpflichtet sind, Barrierefreiheit herzustellen“, weiß REA-Geschäftsführer Günter Salchner und ergänzt: „Bei einem Mangel kann es sogar zu Schadenersatzansprüchen kommen.“ Verbesserungsbedarf gebe es auch bei Straßenübergängen, Pflasterungen oder Parkplätzen im öffentlichen Raum. Um die Situation besser aus der Perspektive Betroffener beurteilen zu können, initiierte Salchner für die Reuttener Gemeindeführung kürzlich eine Rolli-Erkundungstour durch den Markt. „Bei allen anstehenden Baumaßnahmen werden wir künftig verstärkt ein Auge auf Barrierefreiheit legen“, so die Erkenntnis von Bürgermeister Alois Oberer.

Kostenlose Barrierefrei-Schulung
Die REA möchte nun die Entwicklung ins Rollen bringen und ruft die erste diesbezügliche Ausbildung für Unternehmer, Planer und Kommunalpolitiker ins Leben. „Die erste, kostenlose Barrierefrei-Schulung findet am 5. Februar von 14. bis 17.30 Uhr in der BH Reutte statt“, informiert Salchner. Günter Porta, Sachverständiger für barrierefreies Bauen, wird über Rollstühle, bautechnische Normen und rechtliche Aspekte informieren. Anmeldung unter salchner@rea.tirol, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Hubert Daum
Hubert Daum
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Februar 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
4° / 10°
heiter
3° / 8°
heiter
2° / 6°
wolkig
4° / 9°
heiter
3° / 10°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.