Beweise schwierig

Internet Unhold: „Opfer halten weiter zu ihm“

Den Internet-Unhold (45) zu stoppen, der auch Frauen aus OÖ mit Gewinnversprechen Sex-Bilder herausgelockt habe, ist schwierig. Zwei Schwestern aus Linz-Land lassen nicht locker, doch sie wissen: „Einige Opfer halten weiter zu ihm.“

Zwei Gruppen, er nannte sie „Loungen“ auf Facebook, hat der 45-Jährige zumindest vorläufig dicht gemacht. Darin gab’s Wettbewerbe, auch mit der Bedingung, sexy Selfies zu schicken, doch Gewinne – etwa Autos – blieben Siegerinnen verwehrt.

Finanzpolizei und Staatsanwaltschaft eingeschaltet
„Wir fürchten, dass er einfach andere Gruppen aufmacht und jene, die ihn auffliegen lassen möchten, aussperrt“, sagen die Schwestern. Einige Frauen haben sich schon gemeldet, die helfen wollen, den Korneuburger zu stoppen, doch die Beweislage ist schwer. „Solange wir keinen Schaden nachweisen können, ist die Polizei machtlos“, so die Schwestern, die jetzt Finanzpolizei und Staatsanwaltschaft einschalten wollen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.