19.01.2020 11:05 |

380-kV-Leitung

Protest im Wald macht keine Pause

Der Protest gegen die 380 kV-Freileitung wird noch lange nicht verstummen: Am Rengerberg in Bad Vigaun halten die um ihre Gesundheit und die Natur besorgten Anrainer auch am Wochenende Wache. Währenddessen formiert sich genauso an anderen Punkten des Leitungsbaus weiterer massiver Widerstand.

„Passt mir auf mein Salzburg auf!“ – der berühmte Ausspruch von Wilfried Haslauer senior hat für die Freileitungsgegner einen bitteren Beigeschmack. Von Landeshauptmann Wilfried Haslauer vermissen sie immer noch Unterstützung im Leitungs-Kampf

Am Rengerberg in Bad Vigaun halten die Gegner im Wald auch am Wochenende Wache und harren bei Kälteeinbruch und Regen aus. „Wir haben uns gut organisiert“, schildert Silvia Seling. Wenn die Gegner Hilfe brauchen, rückt binnen kurzer Zeit Unterstützung an. Nach der „Waldparty“ am Freitag verstärkte sich die Solidarität Betroffener vom Flachgau bis in den Pinzgau noch einmal. „Unser Protest soll Symbolcharakter haben“, meint Seling und hofft auf eine Kettenreaktion, die den Betreiber Austrian Power Grid (APG) schlussendlich bremsen kann. Auch die Polizei schaute im Wald schon mehrmals vorbei. Der Umgang sei ein guter, sagen die Gegner.

Mittlerweile ist auch schon von Vorarbeiten für Proteste an weiteren Rodungspunkten zu hören. Die APG will nicht von ernsthaften Verzögerungen reden, betont, dass es an hundert Kilometern der Salzburgleitung schon Konsens mit Bewohnern gäbe.

Markierungen im Wald sind erste Hinweise, dass bald Maschinen für den Bau auffahren werden und sich Menschen nicht vertreiben lassen wollen

Sabine Salzmann
Sabine Salzmann
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.