Alarmierende Zahlen

So wenige Vögel wie noch nie gezählt

Die von BirdLife initiierte jährliche Vogelzählung in heimischen Gärten brachte alarmierende Zahlen. Es wurden so wenige gefiederte Freunde wie noch nie gesichtet.

Die Kohlmeise (Bild) ist der häufigste Wintervogel in unseren Gärten! Das ist das Ergebnis der ersten Hochrechnung nach der Vogelzählung am Dreikönigswochenende.

30 Vögel pro Garten
Insgesamt meldeten 7800 Personen ihre Beobachtungen an BirdLife. Die Bilanz heuer ist traurig: Mit rund 30 Vögeln pro Garten wurden so wenige wie nie zuvor gesichtet.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol