04.01.2020 15:58 |

Fahrerflucht begangen?

Eisplatte stürzt von Lkw und trifft Autolenker

Ein verheerender Unfall ereignete sich - wie kurz berichtet - am Freitagnachmittag in Tirol: Eine Eisplatte löste sich vom Dach eines Sattelzugs und traf ein entgegenkommendes Auto. Die Windschutzscheibe wurde komplett zertrümmert, der Fahrer (66) schwer am Kopf und im Gesicht verletzt.

Just in dem Moment, als der 66-jährige Einheimische auf der Arlberg Schnellstraße in Tirol an einem Sattelzug vorbeifuhr, löste sich von diesem eine Eisplatte und schoss auf den Pkw des Österreichers zu. „Die Eisplatte durchschlug die Windschutzscheibe des Fahrzeugs“, schildert die Polizei den Unfallhergang, „der Lenker erlitt schwere Kopf- und Gesichtsverletzungen.“ Der Mann wurde von einem Notarzt erstversorgt und in die Innsbrucker Klinik eingeliefert. Seine Beifahrerin blieb unverletzt.

Fahrerflucht - oder Unfall nicht bemerkt?
„Der weiße Sattelzug setzte seine Fahrt in östliche Richtung fort“, informiert die Polizei, die nun Video- und Mautdaten überprüft, um den Lkw-Fahrer auszuforschen. Ob der unbekannte Lkw-Fahrer tatsächlich nichts von dem Unfall mitbekam oder ob es sich um Fahrerflucht handelt, sei noch unklar. Den Unfall zu überhören und -sehen dürfte laut Polizei aber schwierig sein.

Hinweise nimmt die Autobahnpolizei Imst unter der Telefonnummer 059133/7101 entgegen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Samstag, 18. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.