03.01.2020 18:19 |

Drama in Türkei

Boot vor Küste untergegangen - acht Migranten tot

Vor der Küste der Türkei sind acht Migranten beim Untergang eines mit rund 15 Menschen besetzten Flüchtlingsbootes ertrunken. Das Unglück habe sich in der Nacht auf Donnerstag etwa acht Kilometer vor der Stadt Fethiye an der Westküste der Türkei ereignet, teilte das Innenministerium in Ankara am Freitag mit.

Die Küstenwache habe die Leichen von fünf Männern und drei Frauen geborgen, deren Herkunft bisher offen ist. Nach den Vermissten werde noch gesucht.

Die Türkei ist ein wichtiges Durchgangsland für Flüchtlinge, die vor den Kriegen und Konflikten in Nahost, insbesondere in Syrien, nach Europa fliehen. Derzeit leben in der Türkei nach offiziellen Angaben rund vier Millionen Migranten.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 26. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.