29.12.2019 09:37 |

Ruhezeiten missachtet

Anzeigen-Flut gegen zwei Lkw-Lenker in Salzburg

Zwei Lastwagenfahrer, die laut Polizei gegen die Lenk- und Ruhezeiten verstoßen haben, müssen mit mehr als 50 Anzeigen rechnen. Die Lenker eines rumänischen Sattelzuges wurden am Freitag auf der Tauernautobahn bei Kuchl (Bezirk Hallein) kontrolliert. Anstatt neun Stunden täglicher Ruhezeit hielten sie teilweise nur fünf oder sechs Stunden ein. Zudem lenkten sie den Lkw mehrmals ohne Fahrerkarte.

Die beiden Fernfahrer mussten am Schwerverkehr-Kontrollplatz in Kuchl jeweils mehr als 6.000 Euro an vorläufiger Sicherheitsleistung zahlen. Sie waren in den vergangenen 28 Tagen im EU-Raum unterwegs. In diesem Zeitraum soll es zu zahlreichen Verstößen gegen die EU-Sozialvorschriften gekommen sein. Die Lenker werden bei der Bezirkshauptmannschaft Hallein angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.