26.12.2019 15:06 |

Nur Tal-Lifte offen

Lawinenabgänge: Skigebiet großteils gesperrt

Im Oberkärntner Skigebiet Ankogel-Mallnitz sind am Stephanitag hintereinander drei Lawinen abgegangen. Aus der ersten konnten sich drei Skifahrer selbst befreien. Während Bergretter auf der Suche nach weiteren Opfern waren, ging eine zweite Lawine ab. Kurz danach donnerte ein drittes Schneebrett in Richtung Piste. Das Skigebiet wurde deshalb zum Großteil gesperrt. Ob weitere Wintersportler verschüttet wurden, könne noch nicht gesagt werden, eine Suche der Alpinpolizei und mehrerer Bergrettungsortstellen läuft.

Die erste Lawine auf Höhe des Alten Hannoverhauses wurde von einer Anruferin gegen 10 Uhr gemeldet. Sie dürfte von vier Personen losgetreten worden sein. Drei davon wurden teilweise verschüttet. Sie hatten aber Glück und konnten sich selbst befreien. Sofort lief eine Suchaktion nach möglichen weiteren Verschütteten an. Polizeihubschrauber „Libelle“ und Bergretter waren im Einsatz.

Postenkommandant Gert Grabmeier: „Der Lawinenkegel ist zwar nicht sehr hoch, die Fläche, die abgesucht werden muss, aber sehr groß. Aus diesem Grund wurden bisher schon mehrere Bergrettungen alarmiert.“

„Während wir suchten, donnerte dritte Lawine auf die Piste“
Um 11.54 Uhr meldete ein Mann über den Polizeinotruf, dass nördlich des Schleppliftes, im Bereich der Luggealm, ein 200 Meter langes Schneebrett abgegangen sei. Der Chef der Alpinpolizei, Horst Wohlgemuth: „Während wir gesucht haben, ist dann auf dem Gegenhang noch eine dritte Lawine heruntergekommen und auf die Piste gedonnert. Sie dürfte von Freeridern losgetreten worden sein.“

Drei Lawinenkegel müssen abgesucht werden
Von dem neuerlichen Abgang seien auch Pistenbereiche betroffen. Ob hier Wintersportler verschüttet wurden, konnte noch nicht gesagt werden. Mittlerweile müssten ja drei Lawinenkegel abgesucht werden.

Nur Lifte im Tal sind offen
Das Skigebiet wurde teilweise gesperrt. Die Alpinpolizei hatte angeordnet, dass der Betrieb der Ankogelbahn aufgrund der Ereignisse bis auf Weiteres eingestellt werde. Nur die Köfele-Lifte im Tal sind für Skifahrer offen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.