21.12.2019 10:35 |

Entlastung

Brummi-Transitverbot tritt Ende Jänner in Kraft

Das bereits angekündigte Fahrverbot für Transit-Lkw auf der B156 ab Lamprechtshausen wird ab Ende Jänner gültig sein. Bereits 300 Meter nach der Landesgrenze ist für Maut-Flüchltinge Schluss. Es soll das verkehrsgeplagte Ortsgebiet der Gemeinde entlasten.

Flachgau „Es ist ein erster wichtiger Schritt, um die Anrainer in unserem Bundesland zu entlasten“, sagt Verkehrslandesrat Stefan Schnöll (ÖVP). 1100 Lkw fahren täglich durch Lamprechtshausen – eine Steigerung um 44 Prozent im Vergleich zum Jahr 2010. Einige Brummis nützen die Strecke um sich die Gebühren zu ersparen. „Diese wollen wir eindämmen und dort hinbringen, wo sie hingehören: auf die Autobahn“, so Schnöll. Ziel- und Quellverkehr bleibt natürlich erlaubt.

Das Transit-Fahrverbot wird ab der Abzweigung von der B156 zur L228 Außerführter Landesstraße gelten.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.