Spenden erhofft

St. Pölten setzt auf „Futter statt Böller“

Dem größten Tierheim Niederösterreichs steht pünktlich zum Jahresende eine wahre Spendenflut bevor. Privatpersonen initiierten in St. Pölten die Aktion „Futter statt Böller“ - und das mit großem Erfolg. Hunderte Personen folgten dem Aufruf im Internet. Im nächsten Jahr soll die Aktion wiederholt werden.

„Für unsere Haustiere ist das Krachen der Böller ein unglaublicher Stress. Sie haben Angst, verstecken sich und sind regelrecht traumatisiert. Deswegen wollen wir den Menschen ins Gewissen reden, ihr Geld besser zu investieren“, betont Ricardo Zanot aus St. Pölten. Dieses Geld soll dann direkt an den Hund gebracht werden.

Bereits vor einigen Wochen und gemeinsam mit einer Handvoll kreativer Köpfe entwickelte er die Idee, zu Silvester Futterspenden für das St. Pöltner Tierheim einzusammeln - mit großem Erfolg. Die Initiatoren verbreiteten den Aufruf in den sozialen Netzwerken. Im Internet fand die Aktion großen Anklang - inzwischen dürfen die Veranstalter gar auf mehrere hundert Spender hoffen.

„Wir freuen uns sehr über das gute Feedback. Manche Leute haben uns, weil sie Silvester im Ausland verbringen, bereits vorab Futter gespendet“, erklären die Tierschützer. Das erste Mal wird wohl nicht das letzte Mal geblieben sein

Nikolaus Frings, Kronen Zeitung

Spenden werden am 31. Dezember zwischen 10 und 11.30 Uhr in der Mariazeller Straße 6b in St. Pölten persönlich entgegengenommen.

Jetzt für unseren Tierecke-Newsletter anmelden:

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Februar 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
4° / 14°
stark bewölkt
2° / 14°
stark bewölkt
5° / 14°
stark bewölkt
3° / 16°
stark bewölkt
1° / 11°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.