09.12.2019 18:15 |

Start am 1. März

Neues Rektorat an Kunstuni Graz endlich komplett

In den langwierigen Auseinandersetzungen rund um die Wahl des Rektors an der Kunstuniversität Graz (KUG) hat der bereits im Juni 2018 gewählte Rektor Georg Schulz nun auch sein Rektorsteam genehmigt bekommen. Es besteht aus drei Vizerektorinnen und einem Vizerektor, Schulz selbst wird den Bereich Kunst übernehmen. Die Rektoratsperiode startet mit dem 1. März 2020, teilte die KUG am Montag mit.

Das von Georg Schulz vorgeschlagene Vizerektorat wurde am Montag vom Universitätsrat der Kunstuni Graz bestätigt. Gerd Grupe wird Vizerektor für Forschung und Qualitätsmanagement. Der Musikethnologe ist seit 2002 Professor an der Kunstuni Graz und seit 2009 auch Leiter der wissenschaftlichen Doktoratsschule, die er mit aufgebaut hat. Barbara Simandl hat bereits Erfahrungen als Vizerektorin und wird im neuen Rektorat für die Bereiche Finanzen und Personaladministration verantwortlich sein.

Constanze Wimmer wird Vizerektorin für Lehre und Internationales. Sie ist seit März 2019 Professorin für Kunstvermittlung. Davor war sie bereits Mitglied des Präsidiums der Anton Bruckner Privatuniversität Oberösterreich im Bereich der strategischen Planung universitärer Lehre. Maria Zeichen-Ziegler wird Vizerektorin für Infrastruktur, Gender und Diversität. Die Betriebswirtin arbeite seit 2012 für den Bereich Infrastruktur und Anlagen bei der Niederösterreichischen Verkehrsorganisationsgesellschaft verantwortlich und brachte sich in überbetrieblichen und interministeriellen Arbeitsgruppen zum Thema Gleichstellung und Diversität ein.

Ich bin überzeugt davon, dass heute ein gutes und starkes Fundament für die positive Weiterentwicklung unserer KUG gelegt wurde“, kommentierte Uniratsvorsitzender Herwig Hösele die Zusammensetzung des Rektorates.

Lange juristische Auseinandersetzungen
Georg Schulz stand bereits von 2007 bis 2012 an der Spitze an der KUG. Bei der Rektorswahl im Juni 2018 hatte sich Georg Schulz wieder gegen die bisherige Rektorin Elisabeth Freismuth - die einzige Gegenkandidatin - durchgesetzt. Es folgten lange juridische Auseinandersetzungen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. April 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
3° / 18°
wolkenlos
-0° / 18°
wolkenlos
2° / 18°
wolkenlos
4° / 20°
wolkenlos
4° / 18°
wolkenlos

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.